Schwitzen in den Stubaier Alpen
2013-07-01, Alpeiner Ferner (2536m)

Die Damodar-Expedition steht vor der Tür, es sind nur noch sechs Wochen bis zum Abflug nach Kathmandu. Höchste Zeit also, die Wadeln zu testen. Diese Woche steht unser “Trainingscamp” in den Stubaier Alpen auf dem Programm. Da Hannes wegen einer Sehnenentzündung am Fuß aufs Büro aufpassen muss, brechen Nils, Fabian und Lars ohne ihn auf.Dort wollen wir uns als Team besser kennen und einschätzen lernen, und uns vor allem als Seilschaft einspielen und gemeinsam ein paar Szenarien, wie Spaltenbergungen oder Stürze, durchspielen um etwas Routine aufzubauen.

Bis zur Franz Senn-Hütte läuft bisher auch alles ganz gut – abgesehen von einer nervenden Erkältung, einem verflixten Knöchel, einer geklauten Gletscherbrille und einer verloren gegangenen Primaloft-Jacke. Aber wie Lars weiß:

Als Alpinista musst du flexibel sein!

Das Foto zeigt den Anstieg zum Alpeiner Ferner kurz nach der Franz Senn-Hütte.

Franz Senn Hütte

Morgen früh geht’s dann auf den Gletscher…